Willkommen auf unserer Homepage

 

 

Wichtige Info ab dem 6.5.2020

 

Liebe Eltern,

 

 

 

sicher haben Sie in den Medien von der geplanten vorsichtigen Öffnung der Schulen gehört. Der sogenannte „Präsenzunterricht“ betrifft jedoch in den nächsten zwei Wochen nur die Viertklässler.

 

Nähere Informationen hierzu erhalten die Eltern der drei vierten Klassen in den nächsten Tagen.

 

(Nur soviel vorweg: Jedes Kind der vierten Klasse wird nur an einem Tag der Woche für insgesamt 2,5 Stunden in die Schule kommen.

 

Ausgenommen hiervon sind Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen, krank sind, zur Risikogruppe gehören oder mit einem Menschen zusammen leben, der zur Risikogruppe gehört.

 

Ein Wechsel zwischen einer Notgruppe und einer Schulgruppe ist nicht möglich. Aber dazu erhalten Sie wie gesagt demnächst genauere Informationen.)

 

 

 

Für alle Eltern sind jetzt erstmal diese Informationen für die nächste Woche wichtig:

 

 

 

Die Notbetreuung läuft weiter:

 

·         Sollten Sie diese in Anspruch nehmen müssen, melden Sie Ihr Kind so früh wie möglich für die jeweils nächste Woche an (per E-Mail oder Telefon).

 

·         Dies ist jede Woche aufs Neue nötig, da wir unser Personal planen müssen.

 

·         Bitte geben Sie an, an welchen Tagen und von wann bis wann (Uhrzeit) Sie die Betreuung benötigen.

 

·         Informieren Sie uns auch, ob ihr Kind allein nach Hause gehen darf. Bei Abholung verabreden Sie sich bitte mit Ihrem Kind am Schultor und betreten Sie wenn möglich nicht das Schulgelände.

 

·         Weisen Sie (wenn noch nicht geschehen) Ihre Berechtigung für die Inanspruchnahme der Notbetreuung nach (Beschäftigung im systemrelevanten Bereich eines Elternteils oder berufstätig und alleinerziehend)

 

·         Geben Sie Ihrem Kind einen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule. Die dringende Empfehlung lautet, diesen in den Pausen zu tragen. Dies ist um so sinnvoller, je mehr Kinder/Erwachsene dies tun.

 

 

 

Bitte halten Sie sich an die Regeln und Empfehlungen und machen Sie auch Ihren Kindern immer wieder die Wichtigkeit der Beachtung der Hygieneregeln klar. Vielen Dank für die Kooperation!

 

 

 

Am Montag von 8-13 Uhr werden wieder die Materialien für alle Schülerinnen und Schüler ausgegeben/abgegeben. Dies gilt auch für die Viertklässler!

 

 

 

Regeln für die Präsenzzeiten der Viertklässer            (ab 06.05.20)


1. Jede vierte Klasse wird in drei Gruppen eingeteilt (grün, gelb, rot).
2. Hierzu erfahren Sie Genaueres in einem Brief, der dem Material am Montag beiliegt.
3. Pro Tag haben jeweils zwei Gruppen Präsenzzeit in der Schule.
4. Die Teilnahme an der Präsenzzeit ist für die Kinder verpflichtend.
5. Räume und Zeiten: 1. Gruppe (8.00 – 10.30 Uhr Präsenzzeit) Altbau
2. Gruppe (8.30 – 11.00 Uhr Präsenzzeit) Neubau
6. Jedes Kind hat einmal pro Woche Präsenzzeit in der Schule. Da wir mittwochs beginnen, haben manche Kinder erst in der nächsten Woche ihre erste Präsenzzeit.
7. Die Zeiten gliedern sich in zwei Stunden „Unterricht“ und eine Pause (versetzte Zeiten).
8. Auch in diesen Schulgruppen bearbeiten die Kinder ihre Wochen-Materialien. Außerdem findet natürlich Austausch mit der jeweiligen Lehrkraft statt.
9. Die Notgruppen (nach Anmeldung) finden zeitgleich, aber räumlich getrennt (Räume der Ampelmännchen) statt. Auch hier bearbeiten die Kinder ihre Materialien.
10. Ein Kind, das in einer Notgruppe ist, kann nicht an einer Schulgruppe teilnehmen.
11. Und umgekehrt: Die Kinder einer Schulgruppe können nicht anschließend in die Notgruppe wechseln.
12. Kinder, die aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören oder mit jemandem in einem Haushalt leben, der dieser Gruppe zuzurechnen ist, können von den Präsenzzeiten beurlaubt werden. Bitte stellen Sie hierzu einen schriftlichen formlosen Antrag mit einer kurzen Begründung.
13. Durch die Präsenzzeiten sollen Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten zwischen Lehrkräften und Schülern geschaffen werden. Kindern, die nicht an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen können, entstehen inhatlich keine Nachteile. Auch Kinder in den Notgruppen und im Homeschooling werden weiterhin kompetent betreut und erhalten die gleichen Aufgaben.
14. Leistungsnachweise (Klassenarbeiten etc.) werden ausgesetzt. Für die Bewertung werden Leistungen, die bis zum 13.03. erbracht wurden, als Basis für die (Ganzjahres-)Noten genommen. Arbeitsergebnisse des Präsenzunterrichts oder des „Homeschooling“ können zur Abrundung des Gesamteindrucks zu Gunsten der Schülerin oder des Schülers in die Bewertung für Unterrichtsbeiträge einfließen.
Hygienemaßnahmen.

 

- Die Kinder dürfen nur gesund in die Schule kommen. Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn es Corona-Erkrankungen im Umfeld Ihres Kindes gibt. Dies kann unter Umständen bedeuten, dass die gesamte Lerngruppe + Lehrer in Quarantäne muss.

- Die Kinder müssen unbedingt ihr Wochen-Arbeitsmaterial und eine vollständig ausgestattete Federtasche im Ranzen haben, da untereinander keine Dinge ausgetauscht oder verliehen werden können.

- Die Kinder kommen pünktlich zur entsprechenden Präsenzzeit (bitte frühestens 10 Minuten vor Beginn) und treffen sich auf den markierten Aufstellplätzen.

- Die Kinder halten Abstand (Markierung) und tragen Mund-Nasen-Schutz (dringende Empfehlung)

- Die Eltern betreten das Schulgelände nicht! (Außer am Montag, um das Material abzuholen)

 

Die Kinder waschen die Hände gründlich mit Seife:
o Vorm Betreten des Unterrichts-Raumes
o Vor und nach dem Essen
o Nach dem Toilettengang
o Nach der Pause

 

- In den Toilettenräumen soll sich jeweils nur ein Kind aufhalten. Die anderen warten mit Abstand draußen. (Markierungen!)

- Die Kinder sitzen in den Räumen mit einem Mindestabstand von 1,50 m.

- Die Kinder halten sich an die Regeln beim Husten oder Niesen (Armbeuge, wegdrehen)

- Die Unterrichts-Räume werden mehrmals täglich gelüftet (Quer- und Stoßlüftung)
- Die Räume werden täglich gereinigt, die Flächen (Tische, Türklinken..) desinfiziert.
- In der Pause halten die Kinder Abstand zueinander und tragen Mund-Nasen-Schutz (dringende Empfehlung)
- In der Frühstückspause dürfen die Kinder nur ihr eigenes mitgebrachtes Frühstück verzehren.
 Nach Ende der Präsenzzeit müssen die Kinder das Schulgelände wieder verlassen.

 

 

Notfallbetreuung 

Liebe Eltern,

wie schon am Freitag angedeutet, hat das Ministerium die Bedingungen für die Inanspruchnahme der Notbetreuung etwas gelockert.

Berechtigt sind

1. Alle Kinder, deren einer Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.

2. Alle Kinder, die bei einem berufstätigen alleinerziehenden Elternteil leben, unabhängig vom Beruf.

 

Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail in der Schule.

 

Das Telefon (040-67078828) wird von 8 – 13 Uhr besetzt sein, auch die E-Mails (kirsten-boie-schule.barsbuettel@schule.landsh.de) lesen wir regelmäßig.

 

Beschulung ab Montag, den 20.04.2020

 

Die Beschulung Ihrer Kinder wird ab Montag folgendermaßen ablaufen:


Es gibt eine Mappe für jedes Kind mit Pflicht- und Zusatzaufgaben für eine Woche.
Die Mappen müssen jeweils montags zwischen 8 und 13 Uhr in der Turnhalle der Grundschule abgeholt werden.


Regeln:
1. Bitte betreten Sie das Schulgelände über den normalen Fußgänger-Eingang und verlassen Sie es über die Pforte bei den Müllcontainern . Wir schildern alles aus. Parken Sie bitte nicht auf dem Lehrerparkplatz!
2. Beachten Sie Eingangs- und Ausgangsschilder an der Halle und verlassen Sie das Schulgelände sofort nach Erhalt der Mappen wieder!
3. Wir werden darauf achten, dass außer den anwesenden Lehrern nicht mehr als 5 Personen gleichzeitig in der Halle sind.
4. Bitte halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen. Tragen Sie, wenn möglich, einen Mund- und Nasenschutz.
5. Kommen Sie auf keinen Fall in die Schule, wenn Sie Schnupfen oder Husten haben oder sich krank fühlen!
6. Um die Personenzahl zu reduzieren, tun sie sich, wenn möglich, nachbarschaftlich zusammen und lassen Sie eine Person mehrere Mappen abholen.
Die Kontrolle/Rückgabe der Mappen wird klassenintern geregelt. Hierzu erhalten Sie Informationen über die Klassenlehrerinnen.

 

Außerdem wird jede Familie einmal wöchentlich von der Klassenlehrerin angerufen. Bitte fühlen Sie sich nicht kontrolliert, sondern nutzen Sie die Möglichkeit für konstruktive Rückmeldungen, Fragen etc. und lassen Sie auch die Kinder kurz mit Ihrer Lehrerin sprechen.


Wir hoffen, dass wir mit diesen Maßnahmen die Kinder so gut wie möglich beschulen und begleiten können und dabei das Ansteckungsrisiko so klein wie möglich halten können.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei Problemen oder Fragen oder geben Sie gern auch positive Rückmeldungen auf den bekannten Wegen (E-Mail, Telefon). Eine gute Kommunikation ist in diesen Zeiten wichtiger denn je, beugt Unsicherheiten oder Missverständnissen vor und sorgt für ein gutes Gefühl auf allen Seiten.
Im Namen des Kollegiums bedanke ich mich ganz herzlich für Ihre Kooperation in dieser Zeit voller neuer Herausforderungen!
Freundliche Grüße
Ute Hickmann

Tipps für zu Hause

 

Versuchen Sie in den kommenden Wochen, viele positive Dinge mit Ihren Kindern zu erleben. Regen Sie Aktivitäten an, machen Sie Vorschläge, stehen Sie – soweit es Ihre Zeit zulässt – zur Verfügung und entscheiden Sie dann gemeinsam mit Ihren Kindern, wozu sie Lust haben, was sie interessiert und was sie tun wollen.
Aufgrund der Situation dürfen dies ja gern auch bescheidene Unternehmungen sein oder vielleicht mal ganz andere als sonst... Spielen Sie Gesellschaftsspiele, spielen Sie gemeinsam Theater, basteln oder bauen Sie zusammen, malen, falten, kneten, singen Sie mit Ihren Kindern, lesen Sie gemeinsam ein Buch und verbringen Sie so viel Zeit wie möglich draußen in der Natur – beobachten Sie Pflanzen und Tiere, fotografieren Sie und suchen Sie im Internet nach den Namen und Eigenschaften. Schauen Sie doch einfach mal, was Ihnen und Ihren Kindern so einfällt – Kreativität entsteht ja bekanntlich häufig aus einem Mangel.
Für Ihre Kinder wird es jedenfalls gut sein, Sie an ihrer Seite zu wissen und zu spüren, dass Sie jetzt für sie da sind. Denn auch den Kindern machen diese Zeiten Angst.

 

 

 

Hörbücher:  Auf der KiRaKa-Seite gibt es ganz viele Kinderhörspiele.

 

 

Lesen: KinderbuchautorInnen wie Kirsten Boie und Cornelia Funke lesen live aus ihren Wohnzimmern.

 

    

Sport: Die Basketballer von Alba Berlin veranstalten auf ihrem YouTube-Kanal jetzt montags bis freitags um 10 Uhr eine Sportstunde für alle Grundschulkinder. (Man kann sie auch zu anderen Zeiten abrufen.)

 

Malen: Hier gibt es tolle Malvorlagen 

 

 

 

 

 

 

Unser neuer Schulname „Kirsten Boie Schule“ ist inzwischen endgültig von oberster Stelle (Ministerium) genehmigt worden und auch bereits in den meisten Verzeichnissen geändert. Ebenso die Email-Adresse, die jetzt „kirsten-boie-schule.barsbuettel@schule.landsh.de“ lautet. Alle Emails an die alte Adresse erreichen uns aber auf lange Sicht weiterhin, also keine Sorge. Eine Einweihungsfeier für den neuen Schulnamen ist für März 2019 geplant, Sie erhalten dann rechtzeitig eine Einladung.
Unsere Namenspatin Kirsten Boie ist ja nicht nur eine herausragende und erfolgreiche Kinderbuchautorin, sondern auch sehr engagiert in vielen Bereichen. Ganz besonders am Herzen lag und liegt ihr die Leseförderung unserer Kinder. Aktuell hat sie mit der Kampagne „Jedes Kind muss lesen lernen“ große Aufmerksamkeit in den Medien und viel prominente Unterstützung erhalten und mit ihrer Unterschriften-Aktion möglicherweise einen wichtigen Anstoß an die Politik geleistet, dringend mehr Mittel für die Grundschulen zur Verfügung zu stellen. Die Reportagen und das Interview mit Kirsten Boie sind sehr interessant und sehenswert!

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um die

Kirsten Boie Schule - Grundschule Barsbüttel.

 

 

Offene Ganztagsschule

Kleiner Hinweis: die Kurse "Aerobic" und "Geschichten erfinden mit der Handpuppe" finden nicht statt; der Theaterkurs wurde von Donnerstag auf Dienstag verlegt und die Kursleitung hat Daniela Hermann übernommen.

Unsere Kooperationspartner:

Familienbetreuung Barsbüttel e.V.   https://campus-willi.de/kontakt/

Betreuungsgruppe Ampelmännchen  https://ampels.de/

 

Bilder aus unserem Schulleben:

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig!

Verlängerung der Notfallbetreuung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Links gegen Langeweile:

 

https://www.kikisweb.de/

 

https://www.helles-koepfchen.de/?suche=basteln+mit+m%C3%BCll

 

https://www.geo.de/geolino/basteln/1451-rtkl-basteln-upcycling-aus-alt-mach-neu


https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/coronavirus-tipps-gegen-langeweile-zuhause/212678