Hallo!

Mein Name ist Steffi von Appen. Seit Mai 2013 bin ich als Schulsozialarbeiterin in der Grundschule Barsbüttel tätig.

Ich kümmere mich um die Sorgen und Nöte der Grundschüler. Besonders wichtig ist für mich dabei der persönliche Kontakt zu den Kindern.

 

 

Was mache ich an der Schule?

 

... für die Schülerinnen und Schüler

• ich höre den Kindern zu, wenn sie Schwierigkeiten in der Schule haben und helfe ihnen bei der Lösungsfindung,

• ich unterstütze die Kinder bei der Klärung von Konflikten untereinander,

• ich stehe den Schülern bei Problemen im Freundeskreis oder in der Familie zur Seite und berate sie hinsichtlich möglicher Lösungsstrategien,

• ich vermittle bei persönlichen Differenzen zwischen SchülerInnen und LehrerInnen bzw. Schulleitung,

• ich stelle auf Wunsch Kontakte zu Beratungsstellen her und informiere über bestehende Angebote.

 

 

... in den Klassen

• ich führe verschiedene Projekte in den Klassen durch, um z.B. die Klassengemeinschaft zu stärken oder die Sozialkompetenz zu verbessern,

• die ersten Klassen durchlaufen ein Verhaltenstraining (Ferdi-Training) zur Stärkung emotionaler und soziale Kompetenzen.

 

 

... für die Eltern

• ich begleite Gespräche zwischen Eltern und Lehrkraft/Schulleitung als neutrale Vermittlerin,

• ich unterstütze Eltern bei schulischen Schwierigkeiten ihrer Kinder und berate sie gern bezüglich möglicher Fördermaßnahmen,

• ich stelle Kontakte zu Beratungsstellen oder anderen Einrichtungen her und begleite die Familien zu Gesprächen.

 

 

... für die Lehrerinnen und Lehrer

• ich bin Ansprechpartner, wenn sich die Lehrer Sorgen um einzelne Kinder machen und helfe bei der Klärung verschiedener Anliegen,

 

 

Alle Gespräche werden vertraulich behandelt!

Wie bin ich erreichbar?

 

Telefonisch unter der Nummer 015253877435

Per e-mail unter vappen-sozialarbeit@gmx.de

Ich bin montags – mittwochs in der Zeit von 8:30 Uhr – 12:30 Uhr in der Schule.

 

 

 

 

 

Projekte der Schulsozialarbeit an unserer Schule

 

 

Das Ferdi – Projekt

• Die ersten Klassen durchlaufen ein Programm zur Stärkung der emotionalen und sozialen Kompetenz. Das Gruppentraining ist in eine altersgerechte Rahmenhandlung eingebettet.

Die Kinder begeben sich gemeinsam mit dem Chamäleon „Ferdi“ auf eine spannende Schatzsuche. Durch die motivierende Begleitung von „Ferdi“ bleibt die Motivation der Kinder bis zum Ende des Trainings (20 Unterrichtsstunden) erhalten. Verstärkerpunkte und ein echter Schatz am Ende bilden den Abschluss.

Das Verhaltenstraining verstärkt:

Im Bereich sozialer Fertigkeiten

- Erarbeitung von prosozialen Problemlösestrategien

- Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Konzentrationsdauer

- Stärkung der Kooperationsbereitschaft

 

Im Bereich emotionaler Fertigkeiten

- Eigene und Gefühle anderer erkennen und verstehen

- Gefühle ansprechen lernen